Vorteile elektronischer Werkzeugautomaten, e-Werkzeugausgabe, e-Ausgabesysteme

e ausgabesysteme vorteile

Welche Gründe gibt es, in einem Fertigungsbetrieb ein elektronisches Toolmanagement-System einzuführen?

Die Antwort ist einfach: Intelligente Toolmanagement-Konzepte reduzieren Kosten.

Vor allem die versteckten Ausgaben rund um das Werkzeug werden im Zeitalter von Industrie 4.0 durch den Einsatz elektronischer Werkzeugautomaten minimiert. Während die direkten Werkzeugkosten, die den Verbrauch widerspiegeln offensichtlich sind, reduziert eine Werkzeugverwaltung hauptsächlich die indirekten Kosten, die sich in einer nicht optimierten Ablauforganisation verbergen.
Unter anderem sind das Lager- und Beschaffungskosten oder finanzielle Einbußen durch Maschinenstillstände, die durch nicht verfügbare Werkzeuge entstehen. Auch Mehrfach- und Überbestände werden vermieden.

Elektronische Werkzeugverwaltung amortisiert sich schnell

Transparenz und Zeitersparnis sind weitere Faktoren, die sich durch den Einsatz einer elektronischen Werkzeugverwaltung positiv auf den Produktionsablauf auswirken. Kennzahlen für Produktion und Controlling, stehen dem bedienenden Fachpersonal ständig abrufbar zur Verfügung.

Die Bestände werden überwacht, Werkzeugentnahmen und -rückgaben dokumentiert, Bestellungen ausgelöst und Lieferzeiten und Kosten dafür ermittelt. Der Aufwand einer Inventur wird durch ein e-Werkzeugausgabesystem ebenfalls drastisch verringert.

Moderne und flexibel an den Bedarf anzupassende Toolmanagement-Systeme sorgen so durchgängig für mehr Wirtschaftlichkeit. Meist hat sich schon nach kurzer Zeit die Investition in ein Werkzeugverwaltungssystem deshalb komplett amortisiert.

Optimierung der Werkzeug-Logistik

Toolmanagement-Systeme bieten die Möglichkeit einer Analyse der Produktionsabläufe und liefern damit die Grundlage für eine Optimierung der Werkzeuglogistik. Werkzeugbeschaffung, Werkzeugbereitstellung und Werkzeugbedarf werden in den Verbrauchsberichten völlig transparent und können nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten angepasst werden.

Im Unternehmen sichtbar sind lediglich die Werkzeugausgabeautomaten, an denen die Werkzeugentnahmen und -rückgaben abgewickelt werden. Die Logistik dahinter erfolgt unsichtbar über Online-Netzwerke. Das elektronische Toolmanagement kann an bestehende SAP, TDM, Coscom, IBM, ODBC, WebRFC und weitere ERP Systeme angebunden werden.

Die Schubert Tacke GmbH bietet als Handelspartner Werkzeugverwaltungssysteme der renommierten Unternehmen ISCAR und GÜHRING an. Wir beraten Sie gerne und zeigen Ihnen, welche elektronischen Ausgabesysteme für Ihren Betrieb die geeignetsten sind.
Informieren Sie sich über unsere Angebote von GÜHRING und ISCAR und kontaktieren Sie unsere e-Business Manager!

Toolmanagement im Zeitalter von Industrie 4.0

+ automatische Bedarfsermittlung und Bestellung bei Erreichen des Mindestbestandes
+ vollständige Artikelverwaltung inkl. Preise, Lagerbestände, technische Informationen
+ Verwaltung von Mess-, Nachschleif- und Gebraucht-Werkzeugen
+ Direktansteuerung von Fremdsystemen (Paternoster, Liftsysteme)
+ Verwaltung und automatische Bestellung von weiteren Lagerorten
+ Dreistufige Kostenhierachie zur eindeutigen Kostenzuordnung
+ Anbindung an SAP, TDM, Coscom, IBM, ODBC, WebRFC, weitere ERP Systeme
+ Reporterstellung über Entnahmen, Verbräuche, Kosten

Ihre Vorteile auf einen Blick:

+ Schnelle und schlanke Beschaffungsprozesse
+ Reduzierung der Beschaffungskosten
+ Abschaffung von Mehrfachbeständen
+ Reduzierung von Lager- und Überbeständen
+ Kostentransparenz
+ geringeres Produktionsausfall-Risiko
+ nachvollziehbare Artikelentnahmen
+ Vermeidung von Inventurdifferenzen
+ planungssicherer, optimierter und bedarfsgerechter Beschaffungsprozess

Gerne beraten Sie unsere Experten aus dem Bereich E-Business / IT zum Thema und den aktuellen Angeboten.

Schubert Tacke GmbH & Co. KG
Gießereistr. 4
42551 Velbert
Telefon 02051/28 56 0
Kontaktformular

© 2018 Schubert Tacke GmbH & Co. KG, Alle Rechte vorbehalten.
AGB's Impressum Anmelden